Varuna

Kirche: Hochmut, Neid, Zorn, Trägheit, Habgier, Völlerei, Wollust; Gandhi: Reichtum ohne Arbeit, Genuss ohne Gewissen, Wissen ohne Charakter, Geschäft ohne Moral, Wissenschaft ohne Menschlichkeit, Religion ohne Opferbereitschaft, Politik ohne Prinzipien
Themen
Im Wandelzirkus

Im Wandelzirkus wechseln die Gestalten. Sie kommen mit dem Elfenbein nicht klar, sie fliegen mehr auf elende Gewalten, die für sie rein sind oder wunderbar – denn sie haben leider keine echte Wahl. Sie sind verloren, dafür aber asozial! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 13Letzter Beitrag: 21.05.2018 von Sur_real

Morgennebel

Die Morgennebel steigen früh, leuchten auf im ersten Licht – geisterhaft und zart sind sie, sanft und schön wie ein Gedicht, das ich für den Engel schrieb, der für Stunden bei mir blieb! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 13Letzter Beitrag: 20.05.2018 von Sur_real

Mein Glaube

Ich meine nicht zu wissen, daß ich glaube. Ich glaube nur zu meinen, daß ich weiß – ich weiß vor allem gar nichts, oder raube mir alles Wissen, durch den Glauben, heiß bin ich besessen von der Meinung: Ja! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 17Letzter Beitrag: 19.05.2018 von Sur_real

Der Eselstrott

Der Mensch ist gut im Bäume fällen, denn Mitgefühle sind ihm fremd! Er will sich selber Fallen stellen – er neidet sich das Letzte Hemd! Der Mensch ist gut im Fettnapftreten, ha ha, er ist gar nicht eingebildet! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 17Letzter Beitrag: 18.05.2018 von Sur_real

Auf einen Streich

Man züchtet sorgsam Pferde, Äpfel, Korn, man achtet streng auf Qualität – das bringt die Wirtschaft gut nach vorn. Was da in den Statuten steht, das macht die Erde bunt und reich – die Menschen aber sind stets gleich? Man nimmt nicht jeden für den Job! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 21Letzter Beitrag: 17.05.2018 von Sur_real

Der lustige Krieg

Schrauber fliegen: hub – hub – hub! Gewehre rattern: tatt – tatt – tatt! Messer fliegen – und der Schub, den gewöhnlich so ein Mörder hat, der nur den Krieg will, der ist groß… doch stieg er aus dem Mutterschoß! Bomben fallen: bumm, bumm, bumm. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 18Letzter Beitrag: 16.05.2018 von Sur_real

Nie geboren

Ich schreib mich frei, ins Armengrab hinein – dort lächeln schon die Helden, die Kapaune. Im Leben war ich dämlich und gemein – gehandelt hab ich nur nach Lust und Laune. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 24Letzter Beitrag: 15.05.2018 von Sur_real

Das Nie

Der Hahn kräht „Kriiiie!“, die Uhr schlägt „Bimm!“ – die Welt erwacht! Nur frag nicht „Wie?“ Es ist „nicht schlimm!“ Der Hahn kräht nie, die Uhr schlägt „Bamm!“, denn es ist Nacht! Ein Traum sagt „Flieh aus diesem Schlamm! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 22Letzter Beitrag: 14.05.2018 von Sur_real

Kein Stress

Und wenn die Ikarusse, alle linientreu, in furchtbar strenge Himmel fliegen und sich Dämonen, ohne jede Scheu, ganz offen in den Liebesarmen liegen, dann will ich, wie auf Spinnenbeinen, den Tag des Abschieds noch beweinen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 28Letzter Beitrag: 13.05.2018 von Sur_real

Wechselhaftes Sein

Stunden, Tage, Jahre, Wochen, Tyrannen, Herrscher, Diadochen – alles hat man schon gesehen… einfach nur im Zeitvergehen! Leidenschaften inbegriffen – darauf hat der Spatz gepfiffen – wälzen wir uns über Wege… bei der dezenten Egopflege! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 15Letzter Beitrag: 11.05.2018 von Sur_real

Einmal Leben bitte

Gott, schenk mir die Vergänglichkeit, ich will sie ausprobieren – ich will die Augenblicke in der Zeit miteinander für mich kombinieren. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 20Letzter Beitrag: 10.05.2018 von Sur_real

Fette Gärten

Lasst uns fette Gärten pflegen, uns Bescheidenheit zugrunde legen! Lasst uns reine Flüsse hüten und endlich das Problem bebrüten wie Wälder wieder wachsen dürfen – anstatt nach Gold und Öl zu schürfen! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 36Letzter Beitrag: 09.05.2018 von Sur_real

Der Armleuchter

Versteh dich als Krone, versteh dich als Zweig, aber am besten verstehst du dich nicht – denke nicht, rede nicht, sondern schweig, bevor man den Stab über dir bricht. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 20Letzter Beitrag: 29.04.2018 von Sur_real

Das echte Leben

Chromstangen, Netzventile, Serverklauen, aber dann an anderen Stellen: die Primitivität! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 21Letzter Beitrag: 27.04.2018 von Sur_real

Könnt ihr nicht sehen?!

Könnt ihr nicht sehen, könnt ihr nicht hören? Was glaubt ihr, wird mit euch geschehen? Wenn euch die Beispiele nicht stören, die andernorts jetzt schon bestehen, dann seid ihr vermessen in Unvernunft! Vertraut auf die Lügen der Terrorzunft! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 25Letzter Beitrag: 26.04.2018 von Sur_real

Du bist so herrlich

Oder Das herzhafte Pfeifen Du bist so herrlich destruktiv! Du schickst die Geister, die ich rief, in eine Wüste, kalt und tief – und mich nennst du noch primitiv! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 26Letzter Beitrag: 25.04.2018 von Sur_real

Mit Fug und Recht

So mancher will ein „Führer“ sein und hat doch keinen Führerschein – doch denkt er glücklich mit dem Bauch: Ein Heiligenschein tut’s sicher auch! Dann füllt er bald ein hohes Amt, mit Kleidern, schöner noch als Samt und Seide, wie Lügen fein gesponnen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 17Letzter Beitrag: 24.04.2018 von Sur_real

Gute Hilfe zum schönen Werk

Wer will, der kann ja das Schöne beschützen – das Unkraut wächst leider von selbst überall. Und das lässt sich nicht einfach so aussitzen: Der Sumpf bleibt stets ein krasser Zweifelsfall! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 19Letzter Beitrag: 23.04.2018 von Sur_real

Der wind des Lebens

Ich spüre dieses unsanfte Wehen, es ist ein Kommen und ein Gehen und bei Nacht, wenn Schatten ziehen, weiß ich es: Vor ihm zu fliehen ist wie ein Etwas zu verneinen, in dem die Träume endlich scheinen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 26Letzter Beitrag: 21.04.2018 von Sur_real

Was frommt

Mein Gott, ich habe mich verliebt, in einen andern Gott, der spricht: Du hast den Zorn noch nicht geübt, geh deinen Weg ins schwarze Licht und sage nie, daß du nicht willst – es ist mein Zwang, den du erfüllst! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 21Letzter Beitrag: 20.04.2018 von Sur_real

Die andere Erde

Ich wünsche mir den ganzen See voll Fische und jeden Morgen diese wundervolle Frische, als wär‘ spontan der Frühling ausgebrochen und mir das allerhöchste Glück versprochen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 19Letzter Beitrag: 19.04.2018 von Sur_real

Ein Hauch von Seele

Habt Acht, habt Neun, habt Zehn, habt einfach keine Zeit – die schöne Welt wird untergeh‘n, doch das ist die Gelegenheit für eine neue Welt… hier, unterm Himmelszelt. Sie sich so gestalten: Kein Mensch ist drin mehr frei! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 24Letzter Beitrag: 18.04.2018 von Sur_real

Seltsamer Frühling

An der Hauswand paaren sich Feuerwanzen, in den Bäumen singen komische zu Vögel laut, die Nachbarn sind dämliche Landpomeranzen und das Gebäude ist total auf Schotter gebaut. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 17Letzter Beitrag: 15.04.2018 von Sur_real

Jedes Wort

Über Paris geht die Sonne unter – nein, diesmal ist es die Welt! Denn es ist Abend. Die Menschen bleiben froh und munter, denn für sie zählt nur noch das Geld – der Untergang ist ein Gelage! (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 26Letzter Beitrag: 14.04.2018 von Sur_real

Zum Balken biegen

Wenn Männer sich nach Männern...Sehnen, Muskeln, Knochen und Organe, dann sollst du das nicht laut erwähnen – denke nur an Zelt, Manege, Plane sinnvoll…dann erreichst du jeden Gipfel! Denn auch Röcke haben Zipfel! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 20Letzter Beitrag: 13.04.2018 von Sur_real

An die größte Hexe aller Zeiten

Ähnlichkeiten mit noch lebenden Vampiren sind rein zufällig... Du bist mit nichts zu vergleichen, du bist der Abgrund dieser Erde! Du gehst munter über Leichen, du schlimme Hirtin einer Herde aus naiven Bauernlümmeln, die in deinen Pferchen wimmeln. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 30Letzter Beitrag: 11.04.2018 von Sur_real

Glühendes Engagement

Mensch, suchst du Gerechtigkeit, dann komm nicht auf diese Welt – damit ist’s hier nicht her, so weit ist für dich leider nichts bestellt. Und sagt man dir, „dort ist sie doch, hast du sie denn nicht geseh’n?! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 21Letzter Beitrag: 10.04.2018 von Sur_real

Goldene Nadelstiche

Sterne sind, im Mantel dieser Nacht, wie goldene Nadelstiche angebracht, durch die die Botschaft „Leben“ dringt – und wir genießen das beschwingt! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 27Letzter Beitrag: 09.04.2018 von Sur_real

Die gute Frau

Kann man deine Gedichte essen, kann man damit Strecken messen, kann man Häuser damit bauen? In wieweit kann ich dir vertrauen? Wie soll ich unsere Babys stillen? Du bist stets beim Seiten füllen – eins ums andre schreibst du hin! (Sur_real)

Antworten: 2Aufrufe: 38Letzter Beitrag: 08.04.2018 von Sur_real

Vergangene Lüste

Ins Vakuum der Nacht stößt ein Rosenkavalier, er hat‘s nicht weit gebracht, denn sein Revier ist schon geplündert, vom Chaos „Liebeslust“… das hat er nicht geahnt und nicht gewusst. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 28Letzter Beitrag: 06.04.2018 von Sur_real

Kleine Welten

Menschen geistern fast wie Schatten durch die Zeit. Sie tauchen auf und sind: sogleich vergessen! Doch geben sie sich wundervoll gescheit – von ihrer Sicht der Dinge ganz besessen! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 22Letzter Beitrag: 05.04.2018 von Sur_real

Wir beten für den Weltuntergang

Kommt, feiern wir den Untergang der Welt, er wurde schon so oft verkündet… Er ist alles was für uns noch zählt – kein Mensch ist da, der einen Ausweg findet. Es ist doch auch schön das noch zu erleben, wie uns der Abgrund frisst, auf alle Zeit. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 24Letzter Beitrag: 04.04.2018 von Sur_real

Die dir wichtig waren

Die Antwort auf die Fragen unserer Misere liegt hinter all den Sternen, Galaxien – und hinter einer riesengroßen Leere, durch welche die vertrackten Seelen zieh’n. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 25Letzter Beitrag: 31.03.2018 von Sur_real

Wie’s um uns steht

Eine große schwarze Wolkenwand Kommt, aus dem Osten, schwer, heran! . (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 27Letzter Beitrag: 30.03.2018 von Sur_real

Mein Verbrechen

Ich mach alles nur ein bisschen recht, mehr noch aber mach ich’s schlecht – denn mein Können liegt in Fetzen: ich kann nicht mal Komma setzen! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 26Letzter Beitrag: 24.03.2018 von Sur_real

Kein Gewicht

Die Sehnsucht nach vergangenen Affairen führt mich in altbekannte Sphären – hab ich denn recht getan, als ich kein Unrecht tat? Nein – die Vernunft gibt mir hier keinen Rat! Was wollten diese unbedarften Gören – einfach nur dem Zufall angehören? (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 28Letzter Beitrag: 21.03.2018 von Sur_real

Wir, ab heute

Magst du auch ein Zuckerbrot? Die Peitsche nehmen lieber wir, das ist so üblich hier! Wir haben vieles schon erlebt, gewerkelt und fatal erstrebt – wir waren aber viel zu dumm… denn jetzt ist’s rum! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 31Letzter Beitrag: 20.03.2018 von Sur_real

Novembrischer März

Morgennebel, schleierhaft, halten sich mit letzter Kraft, an des Winters Rocksaum fest, der den Frühling warten lässt, doch wir wähnen ihn bereit - vor den Türen: Einsamkeit! Temperaturen sinken tief! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 27Letzter Beitrag: 17.03.2018 von Sur_real

Küchenplan

Heute gibt es ausnahmsweise, wieder einmal große Scheiße, denn die Leute reden Blech! Und ich denke: Hau es wech! Heute wollen alle quatschen, kleine Hirne, große Latschen – und die Witzfigur dazwischen will bei allem mit noch mischen. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 25Letzter Beitrag: 16.03.2018 von Sur_real

Wühlmäuse

Wühlmäuse tragen den Tag zu Grabe – was dir gegeben ist, deine Habe, das prüfe nun sorgsam und neutral… denn der Tugendpfad ist schmal! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 25Letzter Beitrag: 15.03.2018 von Sur_real

Verlorene Wege

Ohne zu wissen wohin ich gehe, ohne zu glauben was ich verstehe, drehe ich mich verloren im Kreis – denn ich weiß nicht was ich weiß. Wissen und Nichtwissen sind gleich. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 34Letzter Beitrag: 13.03.2018 von Sur_real

Mein Dank an alle

Ich liege im Bett und ich lösche das Licht, aber einschlafen kann ich leider noch nicht, denn auf einmal habe ich ein „Gesicht“ – und ich weiß und ich weiß ein Gedicht! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 37Letzter Beitrag: 12.03.2018 von Sur_real

Nicht nur der Schein

Weltweites Staunen zieht durch die Nächte. Manch ein Geschehen ist nicht mehr zu fassen – wir sehen erschrocken Menschen und Mächte und können es trotzdem nicht bleiben lassen, uns als Komparsen dort einzubringen, wo sie, die Mächtigen alles niederringen. (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 34Letzter Beitrag: 11.03.2018 von Odette_M

Nichts erreicht

Ich hab getan, was ich auch immer konnte , nichts war dabei, was sich dann lohnte – ich bin meilenweit entfernt vom Ziel. Kein Wunder, daß der Zweifel mich beschleicht, denn ich hab leider nichts erreicht! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 29Letzter Beitrag: 10.03.2018 von Sur_real

Der staatliche Ratgeber

Ich bin so unwahrscheinlich weise wie viele tausend Einbahngleise, wie verdächtig tote Strecken – ich kann einfach alles checken! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 29Letzter Beitrag: 09.03.2018 von Sur_real

Ode für Landsknechte

Eine rote Feder trägst du auf dem Hut und ein Wams aus Leder schützt den Körper gut. Deine Hellebarde steht zu unserm Schutz. Du bist unsere Garde, ganz zum Eigennutz. Bewahre unsere Städte vor dem Muselmann, der sie auch gern hätte. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 28Letzter Beitrag: 07.03.2018 von Sur_real

Raumschiff Mensch

Mensch, du Raumschiff, fährst durch Zeiten, um nach Erlebnis-Schätzen zu suchen – und nur dein Schicksal wird dich begleiten, dich mit goldener Gewandung betuchen… Bleibe dir immer im Reichtum auch treu, bewege dich frei und sei ganz ohne Scheu! (Sur_real)

Antworten: 1Aufrufe: 33Letzter Beitrag: 07.03.2018 von pussybaby36

Der tief verschneite Frieden

Im tief verschneiten Frieden träumen viele Villen, am Bonzenhügel, in die neue Zeit, worin vergnügt Bewohner sicher chillen – im Schutz der staatlichen Geborgenheit. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 29Letzter Beitrag: 05.03.2018 von Sur_real

Die Darsteller

Empfinde dich als Ausgeburt der Hölle – Gefühle hast du manchmal unbeschwert, du lebst und glaubst auf alle Fälle was dich dein schlimmes Dasein lehrt! Die Menschen loben sich im tristen Schein. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 37Letzter Beitrag: 04.03.2018 von Sur_real

Was für Manieren?!

Jawohl, worüber ich mich elend freue, ist täglich dies perverse Neue, an dem die Menschen leiden müssen, weil schlechte Geister Musen küssen, die aus den Höllen sie beflügeln – oh nein, DIE müssen sich nicht zügeln! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 38Letzter Beitrag: 02.03.2018 von Sur_real

  1. 1
  2. 2
  3. 3