Zeus

Emotionen, Leidenschaft: alles was uns bewegt, von A wie angewidert über L wie lieben bis Z wie zornig
Themen
GESCHLAFEN MIT DIR

In meinen langen, heissen Träumen, Bin ich bei dir ganz nah und weich, Wir liegen unter hohen Bäumen, Im Mondenschein an einem Teich, Mit deiner Sanftheit, deiner Güte, Umfängst du mich so ganz und gar, Gleich einer grossen Rosenblüte, Beduftest du mein… (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 28Letzter Beitrag: 08.08.2018 von Odette_M

Der Wächter am Ufer

Weitab am grünen See, da hab ich dich einst für uns begraben. (anhera)

Antworten: 3Aufrufe: 45Letzter Beitrag: 24.07.2018 von anhera

Sanft berührt

Dein Lächeln rührt mich an, berührt mich auf ganz eigentümlich Weise, erfasst mein Herz ganz weich und leise hat es mich auf den neuen Weg geführt. (anhera)

Antworten: 0Aufrufe: 28Letzter Beitrag: 14.07.2018 von anhera

UNTOTE

Die Untoten sind heut’ präsent, Den Gräbern knapp entkommen, Es brannte Seehofer das Hemd, Auch Jogi Löw, dem Frommen. Die Republik stand wie gelähmt, Erst war das Schlaaand verstummet, Dann hat der Horsti uns beschämt, Ich fühlte mich verdummet. (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 37Letzter Beitrag: 03.07.2018 von Odette_M

Schweigender Abschied

Stille – Stille breitet sich aus, lastet schwer auf dem Gemüt, liegt in der Luft und noch im Meer brechen sich die Wellen wie meine Gedanken am Felsen der harten und furchterregenden Endlichkeit. (anhera)

Antworten: 2Aufrufe: 47Letzter Beitrag: 30.06.2018 von Anouk_2

Vormondflimmern

Der Mond wird rund ich fühle mich unwohl Zwielicht herrscht allenorts mein Herz scheint zu flattern alles erscheint mir im Wandel mein Blick ist wie im Nebel sehne mich nach Nähe Oben erscheint wie Unten nichts ist plötzlich leicht Vordonnerdämmerung… (pido)

Antworten: 0Aufrufe: 31Letzter Beitrag: 28.05.2018 von pido

Die dunkelste Stunde

Die dunkelste Stunde Du bist das Salz in meiner Wunde, das Dunkelste der Stunde. Wenn ich dich sehe, fühle ich die Pein. Es liegt nicht an dir, es ist dein Schein, dein Strahl, dein Glanz in aller Munde. (anhera)

Antworten: 5Aufrufe: 82Letzter Beitrag: 20.04.2018 von anhera

Was wär die Welt ohne Frauen

Frauen ihr wunderbaren Geschöpfe ihr zarten Wesen mit langen Zöpfen ihr derben Weiber mit drallen Leibern ihr devoten Dirnen und Dienerinnen ihr wortgewandten Denkerinnen ihr stets inspirierenden Musen ihr fordernden Feministinnen ihr starken Amazonen… (pido)

Antworten: 8Aufrufe: 128Letzter Beitrag: 08.03.2018 von Sommerwinde

Traumhand

Wenn ich dabei an dich denke und meine Hand in deinen Schoß dort lenke find’ ich mich in einem Land in dem ich Liebe schenke nur dir... ©pido2018 (pido)

Antworten: 0Aufrufe: 57Letzter Beitrag: 28.02.2018 von pido

täglich ....

Führt dein Weg dich über gewundene Pfade meines Gehirns spüre ich in mir leidenschaftliche Liebe zu dir Februar 2018 (Sommerwinde)

Antworten: 0Aufrufe: 30Letzter Beitrag: 25.02.2018 von Sommerwinde

Alles verstehen

Wir wähnen uns, denkend, in göttlicher Huld – wir sagen uns schon wo die Blumen sind. Wir haben mit uns die größte Geduld, wie mit einem ungezogenen Kind… aber keiner von uns trägt eine Schuld! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 56Letzter Beitrag: 31.12.2017 von Sur_real

Mossul

Ich weiß nicht, woher all die Tränen kommen.  Unbemerkt- und unaufhaltsam strömen Sie in unversiegenden Rinnsalen über mein Gesicht. (Ideenfee)

Antworten: 2Aufrufe: 89Letzter Beitrag: 08.12.2017 von Sur_real

AUSSONDIERT III

Um auch hier die Trilogie zu komplettieren, nun Teil III vom 12.11.2030 Meine sehr geehrten Damen und Herren! Ich eröffne hiermit die erste Sitzung des 23. Deutschen Bundestages und begrüsse sie alle herzlich. (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 67Letzter Beitrag: 04.12.2017 von Odette_M

AUSSONDIERT II

Morgen bin ich wieder geladen, oh wie mich das ankotzt. Noch vor wenigen Monaten wäre es mir eine Ehre gewesen ins Schloss Bellerivage bestellt zu sein. (Odette_M)

Antworten: 2Aufrufe: 60Letzter Beitrag: 29.11.2017 von Odette_M

AUSSONDIERT

Jetzt noch die volle Ladung Dreck in die Stimme und fertig war die Laube! Er rieb sich die Augen, trat vor die versammelten Mikrophone. (Odette_M)

Antworten: 2Aufrufe: 73Letzter Beitrag: 24.11.2017 von Sur_real

Barfuß

Barfuß Nackt, wie bei der Geburt, die reine Haut, so wie sie ist. Spürst du alles, ob es dir gut tut oder gerade schlecht ist. Wärme, angenehme Kühle, zu Heiß oder zu Kalt. Du Spürst und … Du Reagierst! Und wie Entscheidest Du Dich? (Gast)

Antworten: 0Aufrufe: 77Letzter Beitrag: 31.10.2017 von Miss_M_2017

Traurigkeit

Verliebt in meine Traurigkeit Es zieht mich an, es lässt nicht los, Angst, Panik gefangen zu sein in den Fängen meines Schatten. Unverstanden, Verstoßen, Gefürchtet von Mir aus Angst mich komplett zu verlieren und mich nie wieder zu finden. (Gast)

Antworten: 2Aufrufe: 77Letzter Beitrag: 24.10.2017 von Miss_M_2017

Wenn Bilder die Sprache ist

Text offm Bild ; ) (Gast)

Antworten: 2Aufrufe: 90Letzter Beitrag: 12.10.2017 von tomkatom

Sei dein Krieger

Ich habe Angst vor der Zeit, an dem mich nichts mehr zum staunen bringt. Ich genauso kalt, leer und abstumpfe, wie so viele. Keine Seele, keine Wunder, kein Leuchten nur leere Augen. Wenn das passiert ist mein Leben vorbei. Meine Neugierde hungrig bleibt. (Gast)

Antworten: 2Aufrufe: 92Letzter Beitrag: 08.10.2017 von Miss_M_2017

Nun Sieh!

Nun sieh, die Welt erlebt Bescherung! Ein Fall der Mauern steht uns kurz bevor – und wundersam ist die Vermehrung: ein dunkles Mörderheer steht vor dem Tor! Und doch gibt es Leute, die noch träumen. Sie glauben sich in bester Sicherheit! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 51Letzter Beitrag: 23.09.2017 von Sur_real

IM NEBEL

Freitagabend im Revier, Jetzt zu Josh noch auf ein Bier, Wer die Wahl hat, hat die Qual, Forsa, Insa, ganz egal, Diskussion läuft heiss am Tresen, Welt und Zeit, muss man das Lesen? Furcht ist da vor Einheitsbrei, Wo bleibt laute Meuterei? (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 66Letzter Beitrag: 22.09.2017 von Odette_M

Der üble Geruch

Im Leben geht es Schlag auf Schlag… Wir lernen aber nichts daraus! (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 56Letzter Beitrag: 17.09.2017 von Sur_real

Universelles Denken

Spur im Sand am weiten Meer. Verlorenheit für deine Schritte... Du erkennst sie ungefähr – was ist deine letzte Bitte? Einen Strahl, ein kleines Leben, einen blasenhaften Sinn, die Vergesslichkeit daneben, die ich stets gewesen bin... (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 47Letzter Beitrag: 13.09.2017 von Sur_real

Sog

Im Kreis drehen immer kleiner immer schneller hinab zieht Sog des Strudels in Tiefe der Dunkelheit © Luna 09.2017 (SoleLunaStelle)

Antworten: 0Aufrufe: 61Letzter Beitrag: 08.09.2017 von SoleLunaStelle

Nicht viel mehr als dumm und dreist

Wer durchwandert die Stationen vielerlei Befindlichkeiten – und wer nützt so die Optionen seiner An-Gelegenheiten? Ist es der Spion, der Krieger, ist‘s der General, der Diplomat? Handelt sich’s um Überflieger, oder um Menschen im Spagat? (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 62Letzter Beitrag: 07.09.2017 von Sur_real

VERFÜHRUNG

Wo kommt es her, wo ist es hin, mein Sehnen trübt Gemüt und Sinn, war da nicht gestern zart ein Funken vor dem ich ehrfurchtsvoll versunken, in dem ich flirrend Neues sah, ich spür' das Knistern noch im Haar, das senkrecht auf der Gänsehaut mir luft'ge… (Odette_M)

Antworten: 1Aufrufe: 65Letzter Beitrag: 06.09.2017 von Odette_M

EVAKUIERT

Bombenstimmung in Mainhatten, Uniformen sind vereint, Menschen müssen aus den Betten, Mancher Alte hat geweint. Denkt, er müsse in den Keller, Und Verdunklung sei jetzt Pflicht, Das Gehirn läuft rückwärts schneller, Alltagskompetenz zerbricht. (Odette_M)

Antworten: 6Aufrufe: 88Letzter Beitrag: 03.09.2017 von Odette_M

Spätabendliche Erscheinung

Das Glühen des Mondes sieht aus wie ein Feuer, das zwischen den Wolken geheimnisvoll brennt. Die Nacht ist heut‘ niemandem so recht geheuer – als wenn uns vom Jenseits nicht mehr viel trennt. (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 71Letzter Beitrag: 28.08.2017 von Sur_real

BARBECUE

Funkenflug an langen Tischen, Bier in Krügen wird gereicht, Auf dem Grill die Speisen zischen, Eine Band spielt laut am Teich. Paare, Freunde und Passanten, Smalltalk in Vollkommenheit, Blicke die zu'nander fanden, Sommerabend warm und breit. (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 65Letzter Beitrag: 27.08.2017 von Odette_M

Fragen zur Zeit

Kalter Morgen dämmert schon. Sterne stehen – trüber Schein. Bruderschaft für die Nation? Hast du oder bist du Schwein? Glückvergessen in der Länge eines Tages ohne Schuld, pressen sie sich in die Enge. Auf den Schultern: Ungeduld. Zeichengebung? (Sur_real)

Antworten: 0Aufrufe: 62Letzter Beitrag: 23.08.2017 von Sur_real

Wenn ich mich fürchte

Geboren in das Land der Vergänglichkeit renne ich in der Urangst einer verirrten Seele um den Brunnen der ewig jungen Wahrheit um eines zu finden: den Inhalt der Stunden. (Sur_real)

Antworten: 3Aufrufe: 71Letzter Beitrag: 18.08.2017 von Sur_real

AUSSTIEG

Was soll dies Gewichse, Verlust, Trübnis, Leid, Nur Trauergefixe Macht sich noch breit. Per Knopfdruckversuch Löschtaste gedrückt, Nein, nein, kein Betrug, Und auch nicht verrückt. (Sommerwinde)

Antworten: 1Aufrufe: 71Letzter Beitrag: 17.08.2017 von Odette_M

VERMISST

Heute vermisst: was gestern störte. Emotionen verdrängen Gleichgültigkeit, Stille löscht laute Gedanken für immer. Offen bleiben. (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 87Letzter Beitrag: 16.08.2017 von Odette_M

Gut statt Gott

Gut statt Gott Gottlosigkeit war nicht mein Ziel, Doch in Ungläubigkeit ich früh verfiel. Die heiligen Schriften in früher Zeit erdacht, haben bei mir ausgelöst den Verdacht, dass der Mensch vor den Obrigkeiten unterwürfig sein muss für alle Zeiten. (lotharerich)

Antworten: 2Aufrufe: 164Letzter Beitrag: 15.08.2017 von lotharerich

Bebildertes ThemaTriefnass

Wenn ich dich vor einer Woche getroffen hätten wir uns diese Woche nicht im Regen unter der Markise triefnass geküsst bis der Mondschein uns heimgeleuchtet und der neue Morgen unsere Herzen geschenkt triefnass vor Verlangen nein Liebe kann es sein wenn… (anhera)

Antworten: 9Aufrufe: 123Letzter Beitrag: 14.08.2017 von Odette_M

FREUDLOS

Es ist freudlos ein Leben zu sortieren, wegzuwerfen was heute vom Gestern entbehrlich erscheint, auch wenn offen ist was morgen vom Heute bleibt. (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 69Letzter Beitrag: 13.08.2017 von Odette_M

VOM SUCHEN DES GLÜCKS

Wo ist denn das Glück eigentlich? Das aus den Knopflöchern spritzende, Stets wolkenflatternde Frisch, Den Schalk im Nacken blitzende, Aufgeplusterte kunterbunte Ich? Überlagert, verborgen und weg? (Odette_M)

Antworten: 1Aufrufe: 81Letzter Beitrag: 11.08.2017 von Sur_real

Herz verriegeln

Verloren bin ich gänzlich und verlassen hat mich der Verstand mein Leben verändert hat es mich mein altes Streben wird daneben nur noch eins verblassen Zähne zeige ich wenn sich die Lippen heben grinsend zieren sich mein altes Angesicht malen Falten wenn… (anhera)

Antworten: 1Aufrufe: 84Letzter Beitrag: 09.08.2017 von Sur_real

GEDANKENFETZEN....

Kurz vor der Wahl wundert mich auch kein Dieselupgrade für die Lobbyisten, die wahren Probleme sind nicht diskutabel, seit zwei Tagen crashen Mehrachser die A5, Salzsäure und mehr versickert am Rand, keiner verändert falsch konzipierte Baustellen, die… (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 87Letzter Beitrag: 02.08.2017 von Odette_M

Ein Tropfen

Es ist so heiß da trifft es mich wie einen Schlag auf den Kopf den du mir gibst um mich zu wecken und lächelst mich an mit dem kühlenden Tropfen deiner weißen Zähne und funkelnden Augen mir wird kalt aber nur um in deiner wärmenden Umarmung zu versinken… (anhera)

Antworten: 0Aufrufe: 73Letzter Beitrag: 02.08.2017 von anhera

OHNE TITEL

Tag tag tag tag agt agt agt agt gta gta gta gta atg atg atg atg tga tga tga tga gat gat gat gat (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 68Letzter Beitrag: 01.08.2017 von Odette_M

OPTISCHE REIZE II

Nach dem Schluss mit Lippenwerbung, Als Avatar hier im Club, Wurde spürbar eine Sterbung, Mein Profil stürzt weg mit Plupp. Silhouetten aus Papier, Schreckten ab das Klientel, Bin ja nicht zum Schweigen hier, Nun, so musst' ich's ändern schnell. (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 69Letzter Beitrag: 31.07.2017 von Odette_M

Einsamer Wanderer

Ich gehe dahin über die satten Wiesen und singe mein Lied mein Lied zu diesen Gefühlen und Frauen und wie sie mich verließen ich singe und singe und will mich verschließen Einsam ist des Wandersmanns Leben wer würde ihm schon mehr als gute Worte geben… (anhera)

Antworten: 3Aufrufe: 77Letzter Beitrag: 23.07.2017 von Sur_real

Längst nicht mehr

Nicht zu lieben versuche ich keine Gefühle zu zeigen nicht nur vor dir will ich mich verbergen und meine mich grämende Schuld Vertan verloren ist die Zeit die gemeinsame die vergangene unsere Herzen waren so weit und offen für unsere Liebe Dann ist sie… (anhera)

Antworten: 2Aufrufe: 72Letzter Beitrag: 23.07.2017 von anhera

Augenmeer

Ich tauche ein in das Augenmeer blicke hinein tief bis zum Grund Blicke die mehr sagen als Worte es könnten strahlen voller Wärme umschließen meinen Leib lassen mein Herz höher schlagen werde umspült von einer Flut gelebter Gefühle versinke in mich… (Sommerwinde)

Antworten: 0Aufrufe: 78Letzter Beitrag: 20.07.2017 von Sommerwinde

OPTISCHE REIZE

Abschied von dem Deep Throat Catcher, War gefragt wie einst die Thatcher, Männer spritzten virtuell, Bin am Fliehen, aber schnell, Jetzt doch im gesetzten Alter, Doch das störte nie die Falter, Die umschwirrten rote Lippen, Phantasien übers Nippen, Oder… (Odette_M)

Antworten: 1Aufrufe: 89Letzter Beitrag: 16.07.2017 von Leahnah

Bebildertes ThemaTeichplatzsommergeschnatter

Sonnenscheinkind lächelt im leichten Wagen leichter Wind auf dem Federwolken lagen Daunendecken auf schlechtem Betragen Gewitterflecken flüstern zittrig sehr alte Sagen Teichplatzgeflüster ums zärtliche Küssen Liebesgefühleausrüster wird lächeln müssen… (anhera)

Antworten: 3Aufrufe: 85Letzter Beitrag: 14.07.2017 von anhera

Kopfgeburt

Was ist das für eine Begegnung bei der mich allein ein Gedanke erregt ich denke an die Stimme die ich nie gehört und doch betörend finde ich sehe suchende Hände die nie meinen Leib erfassten und mich dennoch tief berühren ich fühle die Lippen die nie in… (pido)

Antworten: 0Aufrufe: 74Letzter Beitrag: 11.07.2017 von pido

Liebe auf den ersten Blick gibt es.

Von rechts nach links kam sie geschritten, zur gläser'n Tür dort in der Mitten. Warf mir ihr schönstes Lächeln zu, ich war verzaubert gleich im Nu. Herrliche Beine, roter Schopf, verdrehten mir sofort den Kopf. (lotharerich)

Antworten: 3Aufrufe: 153Letzter Beitrag: 09.07.2017 von Victor_del_Vega

TAG DES KUSSES

Küsse heute kostenfrei, Lippen rot, ich bin dabei, Küsse Kleine, Grosse, Dicke, Lecker, dass es uns erquicke, Alter ist dabei egal, Küsse durch den ganzen Saal, Speichellecker und Konsorten Küss ich keck mit frechen Worten, Rufe auf mit lautem Ton Zur… (Odette_M)

Antworten: 0Aufrufe: 72Letzter Beitrag: 06.07.2017 von Odette_M

Interessante Gruppen zum Thema